Scheinheilig

Siehst du den alten Mann dort in der Gasse lungern
Er hat kein Geld - is in Lumpen gehüllt und er muss hungern
Er hockt hier wie am Pranger - für dich wie Katzenjammer
Und falls er fragt dann hast du sicherlich grad kein Geld parat

In deinem Wohnklotz sind die Wände dünn und grau
hörst du denn nicht dein Nachbar er schlägt seine Frau
Grün und blau hast du sie des öfteren schon gesehn
doch es geht dich ja nix an und deshalb - bleibst du nie stehn

In deiner scheinheiligen Welt - fühlst du dich so wohl
doch sie is nur vorgestellt - innen is sie irgendwie hohl
Solang das Schicksal dich nicht trifft - und es so gut mit dir meint
musst du gar nix hinterfragen - weil die Sonne nur für dich scheint

Der kleine Junge da er wohnt in einem Dorf
doch die meisten Menschen dort die wünschten er wär fort
er hat nicht viel zu lachen keine andren Kinder die mit ihm Faxen machen
und du schimpfst nur mit den Massen - ohne Verstand - und nennst ihn - Asylant

Tag um Tag ließt du dein Schundblatt und daraus wirst du schlau
du glaubst alles was drin steht - denn die wissens sicher ganz genau
Ob in TV oder in Druck - von dir wird alles geschluckt
Sie sind dabei dich zu lenken - wie bequem - so musst du nie selber denken

auch für dich kann es sich drehn - auch du kannst hier untergehn
dann hilft kein betteln und kein flehn - doch du wirst dieses Lied verstehn
dieses Lied verstehn ----- dieses Lied

In deiner scheinheiligen Welt - da fühlst du dich so wohl
doch sie is nur vorgestellt - innen is sie irgendwie hohl
Solang das Schicksal dich nicht trifft - und es so gut mit dir meint
musst du gar nix hinterfragen - weil die Sonne hier nur für dich scheint
hier nur für dich scheint............