der moderne Leibeigene

Sei dir stets selber treu - mach einen auf Arbeitsscheu
Genieß dein Leben in vollen Zügen sonst bleibst du auf der Strecke liegen
vergeude doch nicht deine Zeit
mit der Arbeit
vergeude doch nicht deine Zeit
mit Arbeit

Werktags morgen wachst du auf - schlägst mal auf den Wecker drauf
du drehst dich dann nochmal um denn du willst noch nicht raus
ne halbe Stunde später raffst du dich dann auf
wieder mal zu spät - ach was für ein Graus
so beginnt dein Morgen Tag um Tag du arbeitest für Vater Staat
so geht das shon jahrelang - ich sing dir unsren Rat

Sei dir stets selber treu - mach einen auf Arbeitsscheu
Genieß dein Leben in vollen Zügen sonst bleibst du auf der Strecke liegen
vergeude doch nicht deine Zeit
mit der Arbeit
vergeude doch nicht deine Zeit
mit Arbeit

Moral und Anstand - die siegen zuletzt
endlich hast du dich in deine Karre reingesetzt
der weg zum täglich Brot - ist nun nicht mehr weit
du wüsstest zu tun besseres - mit deiner Zeit
doch die nimmt in Anspruch dein plattärschiger Chef
der hat dir was zu sagen und du kommst ihm grade recht

die Zeiten sind nun anders - das müssen sie verstehn
Wirtschaftskrise, Inflation ich kürze ihren Lohn

Sei dir stets selber treu - mach einen auf Arbeitsscheu
Genieß dein Leben in vollen Zügen sonst bleibst du auf der Strecke liegen
vergeude doch nicht deine Zeit
mit der Arbeit
vergeude doch nicht deine Zeit
mit Arbeit